Gästebuch von Michael von  Aichberger

Vielen Dank für deinen Besuch auf www.aichberger.de!

Bitte nimm dir ein paar Minuten Zeit, dich in mein Gästebuch einzutragen! Danke.

Einträge mit rassistischem, sittenwidrigem, volksverhetzendem oder ehrverletzendem Inhalt werden unverzüglich gelöscht. Ebenso Einträge, deren Hauptzweck darin besteht, für andere Seiten oder Produkte zu werben.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an.
Sie wird nicht veröffentlicht und ohne deine Erlaubnis an niemanden weitergeleitet.

Gästebuch von Michael von Aichberger - HIER EINTRAGEN
Gästebuch von Michael von  Aichberger - HIER EINTRAGEN
Gästebuch von Michael von  Aichberger - HIER EINTRAGEN
     
SEITE 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25


26.10.2013 03:58

Frank Hauser



  W50 LKW DDR Foto vom Balkon / Dresden

Was für eine sinnlose Bildunterschrift! Zitat "ich wunderte mich 1985 über eine Hauptstraße ohne geparkte Autos". Einfach nur dumm! Es handelt sich im Bild um die Nürnberger Str. in Dresden mit Sicht auf das Nürnberger Ei. Schon damals eine F-Straße, vergleichbar mit heutigen Bundesstraßen. Damals wie heute herrschte auf dieser Straße Parkverbot. Aber einfach mal dumm eine Bildunterschrift erfinden die nur zeigen soll das es wohl keine Autos in Dresden gab. Aber was will man erwarten...
18.10.2013 01:53

Helga Mayr


Werfen (Österreich)
http:
  mramorak - heimat meiner mutter

hallo michael, ich schreibe dir weil meine mutter ebenfalls aus mramorak ist und mich das alles sehr bewegt hat, wie du über die vertreibung und alles danach geschrieben hast. habe meine e-mail bekanntgegeben- vielleicht kommt ein austausch zustande. überlege immer noch, einmal mramorak zu sehen, weil es mich doch sehr geprägt hat und doch jeder gerne die wurzeln seiner eltern sehen möchte. oder wie meinst du?
05.05.2013 13:24

Markus Ulrich



http://lektorat-korrektorat-vor-ort.de/
  Straßentypografie - genial!

Hallo Michael, Straßentypografie finde ich eine sehr spannende Sache. Ich bin mal irgendwo im Netz auf ein Projekt gestoßen, da sollte ein richtiges Alphabet aus den verschiedensten Schriften, die sich im öffentlichen Raum finden, zusammengestellt werden. Finde jetzt leider den Link nicht... Alleine der Captcha-Code unten: super!
14.03.2011 14:48

Lilian Ebneter


Herisau (Schweiz)
http://www.handinhand-afrika.ch
  gute Berichterstattung aus Khayelitsha

Hallo MichaelDa wir selbst ein kleines Hilfswerk sind und in dem Raum Kapstadt oprerieren, würde ich mich gerne würde Ihnen unterhalten bzw. in Verbindung treten. Grüsse aus der Schweiz Lilian
06.02.2011 14:09

M c



  Eine Bitte an sie

Lieber Hr. Aichberger, ich möchte eine Facharbeit zum Thema der Mauer schreiben. Auf der Seite \\\\\\\\\\\\\\\"Fotos und Gedanken zu MAUER\\\\\\\\\\\\\\\" haben sie eine Präsentation veröffentlich. Ich würde gerne ihre Fotoserie für meine Facharbeitsverteidigung in meiner Klasse verwenden. Hiermit möchte ich sie also fragen, ob ich sie verwenden darf. Vielen Dank für eine Rückinfo, MC
23.08.2010 21:34

Meinolf Hassinger



  Juuut!!! Und wie!!!!

Hallo Michael, hatte gerade Zeit und da kamst du mir in den Sinn. Warum? Keine Ahnung! Jedenfalls habe ich dich einfach mal "gegoogelt", gefunden und dann ein wenig auf deiner Seite geschmökert. Musste doch einige Male lachen. Hab ja keine Ahnung von so etwas, aber mir gefällt deine Seite total gut. Werde ich mir die Tage bestimmt noch genauer ansehen. Hoffe dir geht´s gut. Liebe Grüße also aus dem Oberbergischen. :-)M.
31.07.2010 00:58

Sowas Gibtesnicht


Köln (Deutschland)
  watt för ne driß

Hallo, bin \\\"leider\\\" gerade auf Ihre Seite gestossen und habe den Bericht über Köln Mülheim gelesen. Hier werden einfach Klischees übernommen. Ja,ich habe gelesen,das Sie lange in Mülheim wohnen.Aber anscheinend kommen Sie nicht oft vor die Tür,sonst wäre Ihnen aufgefallen,wieviele alte Häuser es hier gibt.Mülheim hat seine Probleme,so wie jeder andere Stadtteil von Köln auch. Geboren in Berlin? Das schöne linksrheinische? Sie sollten dann mal \\\"rübermachen\\\",aber Vorsicht, bei so einer Art der Darstellung eines linksrheinischen Stadtteiles könnte die Ausweisung nach rechtsrheinisch drohen. Wenn sie sagen,sie zeigen den Stadtteil so,wie Sie ihn sehen,wünsch ich Ihnen die Kraft,mal die Scheuklappen ab zu bekommen,damit Sie vielleicht mal einen Rundherumblick bekommen und nicht so \\\"schäl\\\"herumlaufen.Letzendlich kann ich mir so einen Artikel,der schon an Hetze grenzt,mit ner riesiger Menge persönlichen Frust erklären. Frage mich,ob die Menschen,die auf den Fotos zu sehen sind,ihre Einwilligung zur Veröffentlichung der Fotos gegeben haben,bzw.deren Eltern? Oder braucht man das in Köln Mülheim nicht? Meine Bewertung,(die ja nicht veröffentlicht wird),bezogen auf Artikel über Köln Mülheim lautet:6-unter aller Sau
05.07.2010 23:43

Peter Plan


Köln (Deutschland)
  Eine kurze Kritik:

Hallo lieber Herr von Aichberger, Ihre Seite ist schön gestaltet und aufgemacht. Ihre Fotos zeigen, dass sie ein Händchen für den richtigen Blickwinkel besitzen. Ich muss leider die Seite über Köln-Mülheim stark bemängeln. Hier zeigen Sie, dass manche Dinge Ihren Blick stark einengen. Nur so kann ich mir Ihren "Erlebnisbericht 10 Jahre Mülheim" erklären. Ein satirisches Produkt wird es kaum sein. Deshalb kann ich Sie nur bemitleiden, wenn Sie unter so unglücklichen Umständen einen Großteil Ihres Lebens verbringen mussten/müssen. Immerhin lieferte Ihr Umfeld Ihnen ordentlich Stoff zum Abdrücken... Ist ja Ansichtssache! Viele FAKTEN in Ihrem Bericht sind zudem falsch. (Wenige Alte Gebäude: über dem Schnitt von Köln; keine Sehenswürdigkeiten: was ist das für Sie?; und ein paar weitere) Zudem ein kleiner Stilhinweis: Sich am Ende einer solchen Beleidigungsposse eine Rückmeldung eines Beleidigten, welcher sich durch seine nicht besseren Deutschkenntnisse nicht besser auszudrücken wusste, rauszusuchen, um diese dann zu belächeln zeugt nicht gerade von Charakter. Mit freundlichem Gruß Peter

SEITE 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25